Start Datenaustausch
Datenaustausch

Fast alle tabellarisch dargestellten Daten in der FAKTUR können im Excel-Format exportiert werden. Datenarchivierung im pdf-Format und EDI-Daten Eingangs- und Ausgangsverarbeitung sind möglich. Hierbei werden die VDA-Formate VDA4902, VDA4912, VDA4913, VDA4922  für die Ausgabe und  VDA4905 und VDA4915 für den Dateneingang unterstützt.

Weiterhin werden die wichtigsten EDIFACT-Nachrichten wie (ORDERS, ORDRSP, DESADV und INVOIC) verarbeitet bzw. erstellt.



EDI

Datenaustausch mit der Automobilindustrie und deren Zulieferfirmen nach VDA ist mit der FAKTUR kein Problem.
Die FAKTUR kann die VDA Formate VDA4905 für Lieferabrufe und VDA4915 für Feinabrufe importieren.
Für die notwendige Druck und EDI-Ausgabe stehen folgende Formate zur Verfügung:

  • Warenanhänger VDA4902
  • Warenbegleitschein VDA4912
  • Lieferschein VDA4913
  • Speditionsauftrag VDA4922


Im Bereich EDIFACT können Aufträge (Nachricht ORDERS) importiert werden. Für die Ausgabe stehen die folgenden Nachrichten zur Verfügung:

  • ORDRSP (Auftragsbestätigung)
  • DESADV (Lieferschein und Packliste)
  • INVOIC (Rechnung)

Die Anpassung auf die vom Geschäftspartner geforderte Nachrichtenversion werden ausgeführt.

 
Archivierung

Die meisten Verkaufs- und Einkaufsdokumente sowie Provisionsabrechnungen können aus der Faktur als PDF-Datei zur automatischen Archivierung in ein von Ihnen aufgebautes, strukturiertes Dateiarchiv bereitgestellt werden.

Die Erzeugung von Daten zur Weiterverarbeitung in verschiedene datenbankbasierte Dokumentenarchivierungssysteme ist möglich. So können Sie ein schon bestehendes Archiv mühelos um die Dokumente aus der Faktur erweitern.

 
FIBU Unterstützung

Die Faktur bietet die Möglichkeit, diverse Finanzbuchhaltungsanwendungen anzubinden. Dabei können Ausgangs- und Eingangsrechnungen bequem per Knopfdruck im gewünschten Format für eine der unten genannten Finanzbuchhaltungsprogramme zur Verfügung gestellt werden und von diesen als Buchungsstapel eingelesen werden.

Die Faktur unterstützt zurzeit die Formate für die RHV, Datev und die Varial.

Zusätzlich können die Rechnungsdaten an die interne OP-Verwaltung übertragen werden. Damit können die Fakturanwender sofort die Offenen Posten Ihrer Kunden einsehen, des weiteren verfügt die interne OP-Verwaltung über ein komplettes, mehrstufiges Mahnwesen. Dabei können Sie über die Texteverwaltung eigene Mahntexte erstellen und nutzen, sowie diese jederzeit nach Ihren Wünschen abändern.